Meld

Screenshot der Homepage von Meld
Dateien, Ordner oder Git&Co. zum Vergleich auswählen
Vergleich zweier Dateilisten
Vergleich eines Stylesheets; Änderungen sind grün hervorgehoben

Mehr als eine grafische Version des Kommandozeilen-Werkzeugs diff ist Meld: Es vergleicht zwei oder drei Dateien Zeile für Zeile. Oder zwei oder drei Ordner Datei für Datei. Zudem unterstützt Meld mehrere Versionskontrollsysteme wie Git oder Subversion. So lassen sich vor einem “commit” Änderungen überprüfen, und Meld zeigt den Versionierungs-Status jeder Datei an.

In der Ordneransicht sieht Meld wie ein aufgeräumter Datei-Manager mit zwei (oder drei) Panels aus. Unterschiedliche Datei-Versionen werden farblich kodiert, fehlende Dateien oder Unterordner sind auf der Seite, wo sie fehlen, durchgestrichen. Was genau angezeigt wird, lässt sich über die Buttons “Identisch”, “Neu” und “Geändert” sowie über Datei-Filter gezielt bestimmen.

In der Dateiansicht sind Unterschiede ebenfalls farblich gekennzeichnet und lassen sich – bei lang laufenden Dateiinhalten – über Markierungen am Scroll-Balken schnell ansteuern. Um Änderungen zu “mergen”, also von einer in die andere Dateiversion zu übernehmen, klickt man auf den Pfeil, der sich neben der jeweiligen markierten Stelle befindet. Das geht sowohl von links nach rechts als auch von rechts nach links.

Falls Meld Zeichensalat anzeigt: Das Programm kann im Auslieferungszustand nur mit UTF-8 umgehen, was normalerweise immer die erste Wahl ist – es sei denn, man bekommt es mit anders kodierten Dateien zum Beispiel von Windows zu tun. In diesem Fall lassen sich weitere Zeichensätze mit gsettings bzw. dem dconf-Editor einstellen. Um beispielsweise Unterstützung für ISO-8859 nachzurüsten, ändert man den Schlüssel “detect-encodings” auf “[‘utf8’, ‘iso8859’]”.

Das in Python programmierte Programm lässt sich beim Durchforsten von großen Ordnerstrukturen durchaus Zeit – da ist diff natürlich viel schneller. Andererseits werden nur radikale Kommandozeilen-Anhänger die übersichtliche Darstellung von Meld nicht schätzen lernen.

Installation

Meld lässt sich leicht aus den Standard-Paketquellen von Ubuntu installieren, ist allerdings nur in der Universe-Komponente ohne Unterstützung durch die Ubuntu-Entwickler enthalten:

sudo apt install meld

Alternativen

Auf der Kommandozeile diff.